Vesperkirche Mannheim vom 6. Januar bis 2. Februar 2020

Am 6. Januar 2020 startet mit der Mannheimer Vesperkirche zum 23. Mal eine Aktion, die die Situation von Armen und Bedürftigen in Mannheim stärker ins öffentliche Bewusstsein rückt und den Gästen Raum für Begegnungen bietet. Rund vier Wochen ist die Vesperkirche Mannheim täglich von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Wieder sind Bedürftige eingeladen zu einem Mittagessen (von 12 bis 14 Uhr), zu Kaffee und Kuchen, aber vor allem zu Begleitung und gegenseitiger Stärkung in schwierigen Situationen.

Die Vesperkirche Mannheim ermöglicht, dass Menschen zusammenkommen, die niemanden zu sich einladen, weil ihr Zuhause eine zu kleine Sozialwohnung, eine Baustelle oder ein Platz unter einer Brücke ist. Der Rückbau der Ein-Euro-Jobs hat für viele die letzte Möglichkeit stark eingeschränkt, eine Tagesstruktur durch Arbeitskontext zu finden. So ist die Vesperkirche neben der konkreten Hilfe für die Betroffenen ein Aufruf zu mehr Gerechtigkeit in Stadt und Land.

Helfer gesucht

Helfer gesucht
23. Mannheimer Vesperkirche: Anmeldung zur Mitarbeit bis 30. Oktober

Ohne ehrenamtliche Hilfe ist sie nicht möglich: Für die Mannheimer Vesperkirche sind wieder rund 500 Helfende notwendig, die in der Zeit vom 6. Januar bis zum 2. Februar für die Gäste da sind. Wer mithelfen möchte, kann sich vom 14. bis zum 30. Oktober telefonisch anmelden.

Mehr lesen