Die Liebe allein versteht das Geheimnis,

andere zu beschenken und

dabei selbst reich zu werden. Clemens Brentano

zur StartseiteEvangelisch Kirche in Mannheim

Vesperkirche Mannheim

  •  

    Sauber!

    Mannheimer CAP-Märkte organisieren Großspende für die Vesperkirche

    (11.01.2017) Sich 1224-mal in der eigenen Haut ein bisschen wohler fühlen: Das machen die Mannheimer CAP-Märkte für die Gäste der Vesperkirche möglich. Die drei Filialen organisierten im November und Dezember 2016 ein Spendenprojekt. Dabei konnten Kunden dort für bedürftige Menschen Tüten kaufen, die mit Hygieneartikeln gefüllt waren.153 Tüten, gefüllt mit insgesamt 1224 Artikeln, kamen so zusammen. Von Zahnbürsten über Seife bis hin zu Taschentüchern war hier alles drin, was man täglich braucht – und was doch Vielen fehlt: „Hygieneartikel sind eben meistens nicht ganz billig und werden auch nur selten gespendet“, erklärt Martin Metzger, der als Abteilungsleiter im Diakonischen Werk für die Organisation der Vesperkirche mitverantwortlich ist. „Umso bedeutsamer ist diese Aktion, für die wir sehr dankbar sind.“
     
    „Ich habe mir anfangs noch Sorgen gemacht, dass die Kunden den Zusammenhang zur Vesperkirche nicht gleich nachvollziehen – Hygiene hat ja nur bedingt mit Essen zu tun“, sagt Holger Ziegler, Leiter der CAP-Filialen in N7 und auf dem Lindenhof. Doch seine Sorge war unbegründet: „Das war sogar mit Abstand die erfolgreichste Aktion bisher“, so Ziegler zufrieden. Für eine möglichst breitflächige Verteilung werden die Artikel aus den Tüten in den kommenden Tagen einzeln an bedürftige Gäste der Vesperkirche ausgegeben.

    Das große soziale Bewusstsein der CAP-Kunden könnte auch mit dem besonderen Konzept der Märkte zusammenhängen: Hier werden bewusst und gezielt Mitarbeiter mit Behinderungen beschäftigt, Teilhabe an der Gesellschaft ist ein wichtiger Aspekt. Genau dieses Miteinander ist es auch, das die Vesperkirche ausmacht. (sam)

    Das Foto zeigt (von links nach rechts) Herrn Sinan Uluköylü und Herrn Holger Ziegler vom CAP-Markt zusammen mit Vesperkirchen-Pfarrerin Ilka Sobottke bei der Übergabe der Spende im Inneren der Vesperkirche. Fotocredit: DW Mannheim. 

    << zurück

IHRE ANSPRECHPARTNER

Sie haben Fragen?

Wir sind gerne für Sie da!

Pfarrerin Ilka Sobottke


Pfarrerin Ilka Sobottke
Vesperkirche vor Ort
Telefon: 0621 / 2 42 08

E-Mail senden

Sebastian Carp


Pfarrer Sebastian Carp
Spenden
Telefon: 0621 / 28000 - 120

E-Mail senden