Die Liebe allein versteht das Geheimnis,

andere zu beschenken und

dabei selbst reich zu werden. Clemens Brentano

zur StartseiteEvangelisch Kirche in Mannheim

Vesperkirche Mannheim

  •  

    Zwischenstand Vesperkirche

    Zahlen weitgehend stabil / Rückhalt in der Bevölkerung weiterhin groß

     

    (24.01.2017) Zur Halbzeitbilanz verkündet die Mannheimer Vesperkirche stabile Zahlen. Vom Start am 6. Januar bis zum Montag, 23. Januar, wurden insgesamt 9018 Gäste hier bedient (Tagesdurchschnitt: 501). Das ist sogar ein ganz leichter Rückgang der Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum: 2016 waren in den ersten 17 Tagen insgesamt 9303 Gäste bedient worden (Tagesdurchschnitt: 516; Rückgang: rund 3 Prozent). Als Grund für den leichten Rückgang nannten vor allem ältere Besucher die schwierigen Straßenverhältnisse: „Viele, die ohnehin schon gehbehindert und auf Krücken oder Rollatoren angewiesen sind, hatten Angst, sich bei Schnee und Eis zu verletzen und haben sich schlicht nicht auf die Straße getraut“, erklärt Vesperkirchenpfarrerin Ilka Sobottke. „Seit es nur noch kalt ist und nicht mehr glatt, kommen die Menschen wieder genau so zahlreich wie im letzten Jahr.“

     

    Auch das Spendenaufkommen bleibt stabil: „Auf unsere Spender können wir uns nach wie vor verlassen, dafür sind wir sehr dankbar“, so Sobottke. Abgesehen von den großen und kleinen Geldspenden, die Bürger der Region der Vesperkirche zukommen lassen, gab es auch in diesem Jahr wieder mehrere Sachspenden von Unternehmen der Region: So stellte das Fachgeschäft „Rodiger Berufskleidung und Arbeitsschutz“ nicht nur wie in jedem Jahr die Schürzen für die ehrenamtlichen Helfer der Vesperkirche zur Verfügung, sondern legte noch mehrere Sätze Mützen und Handschuhe für bedürftige Gäste obendrauf. Auch die CAP-Supermärkte in Mannheim hatten eine Spendenaktion organisiert, bei der durch die Kunden 153 Tüten, gefüllt mit insgesamt 1224 Hygiene-Artikeln, für die Gäste der Vesperkirche zusammenkamen. Erfolgreich war außerdem das Benefiz-Konzert der „Friends for Vesperkirche“, das am Sonntag, 15. Januar, 2.701,26 Euro in die Kasse spülte. Das nächste Benefizkonzert steht am Sonntag, 29. Januar, um 17 Uhr in der CityKirche Konkordien an: Da spielt das Kurpfälzische Kammerorchester für den guten Zweck. (sam)

     Fotocredit: Alexander Kästel

    << zurück

IHRE ANSPRECHPARTNER

Sie haben Fragen?

Wir sind gerne für Sie da!

Pfarrerin Ilka Sobottke


Pfarrerin Ilka Sobottke
Vesperkirche vor Ort
Telefon: 0621 / 2 42 08

E-Mail senden

Sebastian Carp


Pfarrer Sebastian Carp
Spenden
Telefon: 0621 / 28000 - 120

E-Mail senden