25. Mannheimer Vesperkirche öffnet am 9. Januar

Feierliche Eröffnung mit Oberbürgermeister Peter Kurz und Dekan Ralph Hartmann

(Mannheim, 04.01.2022) Festlicher Gottesdienst zu Jahresbeginn: „Hinsehen!“ – mit diesem Titel eröffnet Dekan Ralph Hartmann gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Kurz am 9. Januar 2022 um 10 Uhr die 25. Mannheimer Vesperkirche und setzt gleichzeitig den Auftakt zur Predigtreihe „AUFSEHEN“​, an der Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft mitwirken. Musikalisch begleitet wird die feierliche Eröffnung durch die Konkordien-Kantorei unter der Leitung von Heike Kiefner-Jesatko. Neben Dekan Ralph Hartmann und den beiden Pfarrerinnen Ilka Sobottke und Anne Ressel werden der Schweizer Pfarrer und Diakoniewissenschaftler Dr. Christoph Sigrist aus Zürich und Bern, und auch die Oberkirchenrätin und Stellvertreterin des Landesbischof Dr. Cornelia Weber Gastpredigten halten.

Vesperkirche unter 2-G-Plus-Regel: Testmöglichkeit vor Ort


Auch wenn die Umsetzung eine Herausforderung sein wird, dem Vesperkirchen-Team ist klar, die Vesperkirche muss stattfinden: Wenige Tage vor dem Start sind deshalb bereits die letzten Aufbauarbeiten abgeschlossen, ein Wärmezelt zur Registrierung der Gäste aufgestellt und Tische gerückt worden. Ein wesentliches Angebot wird nach Zusage des Mannheimer Gesundheitsamt die Möglichkeit zur Corona-Testung vor Ort sein. Ein gesondertes Test-Zelt und Personal wurden der Vesperkirche in diesem Jahr zugesichert. „Das erleichtert uns die Arbeit enorm und unsere Gäste werden dankbar sein​, nicht noch eine weitere Anlaufstelle ansteuern zu müssen“, sagt Pfarrerin Anne Ressel, die seit Herbst in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt steht.

Zudem hat ein wichtiger und langjähriger Partner im Rahmen des umfassenden Beratungsangebotes mittlerweile seine mobile Arztpraxis aufgestellt: Die Mannheimer Johanniter bieten darin auch in diesem Jahr medizinische Versorgung und Sprechstunden an.

Aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen wird der Zugang in die Kirche begrenzt sein. Für Gäste, die geimpft oder genesen sind, wird ein Aufenthalt möglich sein und sowohl die bewährte Freundlichkeit als auch größtmögliche Sicherheit bieten. Je nachdem, wie viele Menschen gleichzeitig in die Kirche dürfen, wird es mehrere Schichten für das Essen geben. Am Eröffnungstag plant die Leitung den Einlass in die Kirche für 11 und 13 Uhr und bittet, für die Registrierung rechtzeitig vorher da zu sein. Zusätzlich wird es wieder die Möglichkeit geben, Essen, Kuchen und Vesperbeutel gut verpackt mit zu nehmen. Zum Auftakt steht auf dem Speiseplan „Rindfleisch mit Meerrettichsoße, Kartoffeln und Rote Beete“.

Die 25. Mannheimer Vesperkirche beginnt am 9. Januar 2022 um 10 Uhr mit einem Gottesdienst und endet am 6. Februar 2022. Die durch Spenden finanzierte Vesperkirche wird getragen von der Evangelischen Kirche in Mannheim und ihrem Diakonischen Werk. Infos: www.vesperkirche-mannheim.de , Foto: Alexander Kästel. (JeLa)

Zurück