Spende aus Tombola beim engelhorn Gourmetfestival

7.715 Euro für Vesperkirche und Moll-Gymnasium

(Mannheim, 21. Dezember 2018) Beim dritten engelhorn Gourmetfestival am 28. Oktober 2018 ließen sich die Gäste nicht nur kulinarisch verwöhnen, sondern probierten zahlreich ihr Glück bei der Tombola. Den Gesamterlös aus dem Verkauf der Lose - 7.715 Euro - spendete engelhorn nun zu gleichen Teilen an die Mannheimer Vesperkirche und das Moll-Gymnasium.

So viele Lose wie noch nie zuvor verkaufte engelhorn beim dritten Gourmetfestival im Oktober. Während sich viele Besucher über tolle Preise bei der Tombola freuten, ist jetzt die Freude auch bei zwei Mannheimer Institutionen groß: Der gesamte Erlös aus dem Losverkauf kommt der Vesperkirche und dem Moll-Gymnasium zu gute. Jeweils 3.857,50 Euro übergab engelhorn an die Einrichtungen. "Ich freue mich, dass sich unsere Gäste so zahlreich an der Tombola beteiligt und so dazu beigetragen haben, dass wir der Vesperkirche und dem Moll-Gymnasium ein schönes verfrühtes Weihnachtsgeschenk bereiten können", sagt Fabian Engelhorn, CEO der engelhorn KGaA. "Es ist uns eine Herzensangelegenheit, wichtigen gesellschaftlichen Einrichtungen in unserer Stadt, etwas Gutes zu tun."

Soziale Wärme in kalten Monaten


Etwas Gutes leistet auch das sozialpolitische Projekt Mannheimer Vesperkirche, das am 6. Januar 2019 in der CityKirche Konkordien beginnt. "Neben einer warmen Mahlzeit bieten wir den Gästen vor allem einen Raum zur Begegnung", erklärt Dekan Ralph Hartmann. "Mit der Vesperkirche rücken wir die Situation der Armen und Bedürftigen stärker ins öffentliche Bewusstsein. Großzügige Spenden wie die von engelhorn machen ein solches Projekt erst möglich." Die Gemeinschaftsinitiative von der Evangelischen Kirche Mannheim, ihrem Diakonischen Werk und der CityGemeinde Hafen-Konkordien findet in diesem Jahr bereits zum 22. Mal statt. Täglich erhalten Bedürftige und Nicht-Bedürftige dort ein warmes Mittagessen, Kaffee sowie Kuchen und ein breit aufgestelltes Sozialberatungsangebot. Die Vesperkirche endet täglich mit einer gemeinsamen Andacht für Mitarbeitende und Gäste. Mehr als 600 Menschen kommen an manchen Tagen zusammen.

Digitale Lernumgebung


Noch mehr junge Menschen besuchen täglich das Mannheimer Moll-Gymnasium. Hier wird digitale Bildung großgeschrieben. Bereits im vergangenen Jahr unterstützten engelhorn und die "Karin und Carl-Heinrich Esser Stiftung" das Gymnasium mit einem Teil aus dem Tombola-Erlös. Die 3.857,50 Euro aus diesem Jahr investiert die Schule in weitere Flachbildfernseher als Präsentationsmedium für Klassenräume. "Wir sind dankbar, dass engelhorn uns wieder bedacht hat. Die Digitalisierung unserer Gesellschaft und die damit verbundene Art und Weise, wie wir an unserer Schule lehren, entwickeln sich stetig weiter. Auch unsere Ausstattung muss entsprechend angepasst werden, damit wir die Schüler zeitgemäß ausbilden können. So ist die Spende gut angelegt", sagt Dr. Gerhard Weber, Schulleiter des Moll-Gymnasiums.

Bildquelle: engelhorn

Zurück